Raritäten auf der Überholspur «Projektübersicht» Auftraggeber: Marché Restaurant AG - Dietlikon
Projekt: Know-How Transfer | Rezeptentwicklung
Jahr: «Projektübersicht»

Raritäten auf der Überholspur

  • Alte Gemüsesorten wie diese aus dem Fundus der Stiftung ProSpecieRara, freuen sich eines immer grösser werdenden Publikums. Raritäten wie die Kartoffel „Blaue St. Galler“, das „Küttiger Rüebli“ oder die Pastinake „Halblange Turga“ tragen nicht nur ein Stück Schweizer Geschichte in sich, sie stechen auch optisch und geschmacklich aus der breiten Masse heraus.

    Einst noch vorwiegend erhalten und rekultiviert durch Privatpersonen und kleinbäuerlichen Betrieben, erobern ProSpecieRara Lebensmittel mehr und mehr die Regale von Bioläden, Marktständen und den Coop Filialen.

    Auch die Marché Restaurants Schweiz AG nimmt sich dieser spannenden Thematik an und bietet vom 10. Januar bis am 4. Februar 2018 in all ihren Marché® Restaurants frisch zubereitete Gerichte, mit fünf ProSpecieRara Gemüsesorten an. Die Zusammenarbeit der Marché Restaurants Schweiz AG mit ProSpecieRara wird durch diversitas, als kulinarischer Berater und Rezeptentwickler, unterstütz

    Das in vergangenen Projekten mit ProSpecieRara erarbeitete Spezialwissen über Eigenschaften, Verarbeitungsmöglichkeiten und den kulinarischen Wert rarer Lebensmittel, gab diversitas in einem Inputreferat mit anschliessendem Workshop und bei der Erarbeitung von zehn Gerichten und einer Rezeptbroschüre an die Marché Restaurants Schweiz AG weiter.

Auftrag

  • Inputreferat und Workshop
  • Erarbeitung von Rezepturen für Rezeptbroschüre
  • Kreation und Rezeptierung von zehn Gerichten für Promotion
Marché Restaurants PSR Promotion
«Marché Restaurants - PSR Wintergemüse»

Marché Restaurants Website
«Marché Restaurant AG»

ProSpecieRara Website
«ProSpecieRara»

Artikel der Coopzeitung
«ProSpecieRara lädt zu Tisch»